Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter - Online Hilfe

Cyberlab GmbH

Inhaltverzeichnis

 

 

 

 

 

ImportAccounts()

IDataAccess::ImportAccounts

 

short ImportAccounts(short bDebitoren, BSTR strFilename);

 

Rückgabewert:

Liefert eine Fehlernummer zurück.

 

Parameter:

bDebitoren

Gibt an, ob Debitoren- oder Kreditorenkonten erzeugt werden sollen.

strFilename

Ist der Name der Datei mit den zu importierenden Konten.

 

Dateiformat:

Die zu importierende Datei mit den Datensätzen der Konten muss folgenden Aufbau besitzen:

1. Die erste Zeile enthält keine Feldnamen.

2. Jede einzelne Zeile enthält einen Datensatz für ein Debitor- oder Kreditorkonto.

3. Das Feldtrennzeichen ist der Tabulator (ASCII HEX 09) und das Textkennzeichen " (ASCII HEX 22)

 

Jede Zeile (Datensatz) hat 22 Felder und ist wie folgt aufgebaut:

1. Bezeichnung (Text)

2. Kundennummer (Zahl)

3. Anrede (Text)

4. Firma (Text)

5. Name (Text)

6. Zusatz (Text)

7. Straße und Hausnummer (Text)

8. PLZ (Zahl)

9. Stadt (Text)

10. Land (Text)

11. Ansprechpartner (Text)

12. Telefon (Text)

13. Fax (Text)

14. E-Mail (Text)

15. Bankverbindung (Text)

16. BLZ (Zahl)

17. Bankkonto (Zahl)

18. IBAN/SWIFT (Text)

19. Ziel in Tagen (Zahl)

20. mit Abzug (Zahl)

21. Skonto in % (Zahl)

22. Notizen (Text)

 

Beispiel eines Datensatzes:

"Zeh Verlag"  123456          "Herr" "tz-ware"       "Zeh"  "Softwareentwicklung & Verlag"     "Wriezener 41"     13359  "Berlin"         "Germany"     "Frau Selbach"         "030/49491373"        "030/4941374"          "Selbach@tz-ware.de"         "Deutsche Bank"      10070024      7726136        "SWIFT"        30          14      0,00    "Notiz: unter anderem Hersteller von Buchhaltungssoftware"

 

 

Bemerkung:

Diese Funktion ist nützlich, wenn sehr viele Konten angelegt werden sollen, da das Anlagen von Konten mit CreateNewAccount() relativ langsam ist.