Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter - Online Hilfe

Cyberlab GmbH

Inhaltverzeichnis

 

 

 

 

 

Regeln der Personenkontenerkennung

 

 

 

Zu erreichen über Menü:

Datei / Import / Kontoauszüge/

Kontoauszüge (Ansi, CSV)

Schaltfläche: Weiter

Dann Schaltfläche: Import

Schaltfläche: Importergänzungsregeln bearbeiten

Schaltfläche: Importergänzungsregeln bearbeiten

Schalter: Automatische Debitoren-/Kreditorenerkennung einschalten

 

oder:

Zu erreichen über Menü:

Datei / Import / Kontoauszüge/

HBCI+ Direktimport

Schaltfläche: Weiter

Schaltfläche: Importergänzungsregeln bearbeiten

Schalter: Automatische Debitoren-/Kreditorenerkennung einschalten

 

oder:

Zu erreichen über Menü:

Verwaltung / Importergänzungsregeln (Kontoumsätze)

Schalter: Automatische Debitoren-/Kreditorenerkennung einschalten

 

 

Hier werden einmal die Regeln der Personenkontenerkennung direkt erläutert und zum anderen können Sie hier einen Regulären Ausdruck zur Erkennung Ihrer Rechnungsnummer eingeben. Dieser Ausdruck spielt auch eine Rolle beim automatischen Offenen Posten Abgleich. Siehe: OP-Zahlungen mit Offenen Posten abgleichen

 

Reguläre Ausdrücke für Rechnungsnummern sind glücklicherweise recht einfach. Ein Regulärer Ausdruck ist quasi ein Muster. Mit diesem Muster durchsucht man Texte. Als Ergebnis erhält man dann die Textstellen, auf die das Muster zutrifft. Diese Muster beginnen immer mit einem Schrägstrich und hören auch damit auf. Diese Schrägstriche spielen aber bei der Suche keine Rolle: Hier einige Beispiele für solche Muster:

 

1. /xxx/ findet den Text "xxx"

2. /[0-9]/ findet einstellige Zahlen von 1 bis 9

3. /[1-9][0-9]/ findet zweistellige Zahlen von 10 bis 19

4. /[1-9][0-9]?/ findet Zahlen von 1 bis 19. Das Fragezeichen bedeutet, dass die 2. Zahl vorkommen kann aber nicht muss.

5. /[1-9]x[1-9][0-9]?[0-9]?/ findet Zahlen von 1 bis 9 denen ein 'x' folgt und danach muss noch eine Zahl zwischen 1 und 999 kommen.

(abgekürzte Schreibweise: /[1-9]x[1-9][0-9]{ ,2}/. Die geschweifte Klammer gibt an, wie oft das vorherige Element vorkommen muss. In diesem Fall keinmal bis zweimal.)

 

Nehmen wir einmal an, Sie hätten folgenden Aufbau Ihrer Rechnungsnummer:

<Jahreszahl><1 = Inlandslieferung oder 5 = Innergemeinschaftliche Lieferung oder 7 Auslandslieferung><6-Stellige laufende Nummer mit führenden Nullen>

 

Die Teilmuster, die darauf passen:

Jahreszahl: /20[1-2][0-9]/ (passt von 2010 bis 2029)

Lieferungsart: /[1|5|7]/ (| heißt oder)

6-Stellige Nr. mit führenden Nullen: /[0-9]{6}/ passt von 000001 bis 999999

 

Zusammengefasst lautet dann der Ausdruck: /20[1-2][0-9][1|5|7][0-9]{6}/

 

Gut wäre es auch, wenn Sie Ihrer Rechnungsnummer ein immer vorkommendes festes Muster geben. Zum Beispiel alle Rechnungsnummer fangen mit 555 an. Dadurch werden Fehlerkennungen mit anderen Zahlen sehr gut verhindert. also /55520[1-2][0-9][1|5|7][0-9]{6}/.

 

Wenn nun in einem Offenen Posten sowie in einer Zahlung dieses Muster vorkommt und dann auch noch der Inhalt gleich ist, verbindet das Programm beide Buchungen automatisch.