Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter - Online Hilfe

Cyberlab GmbH

Inhaltverzeichnis

 

 

 

 

 

Import Kontoumsätze: Buchungsergänzung

 

Zu erreichen über Menü:

Datei / Import / Kontoauszüge/

Kontoauszüge (Ansi, CSV)

Schaltfläche: Weiter

Dann Schaltfläche: Import

 

oder:

Zu erreichen über Menü:

Datei / Import / Kontoauszüge/

HBCI+ Direktimport

Schaltfläche: Weiter

 

Oben stellen Sie den Belegkreis und das zugehörige Bankkonto ein. Diese Einstellung wird für alle zu importierenden Buchungssätze übernommen. Die Schaltfläche Importergänzungsregeln bearbeiten führt Sie zum Dialog Import Kontoumsätze: Ergänzungsregeln, wo Sie Regeln angeben können, wie die fehlenden Informationen der importierten Kontoumsätze ergänzt werden sollen. In der darunter befindlichen Tabelle befinden sich folgende Spalten:

 

Ok?: Alle zu überprüfenden Buchungssätze sind rot markiert und müssen, damit der Import abgeschlossen werden kann auf grün gesetzt werden. Dies geschieht entweder automatisch durch eine zutreffende Regel bei der die Markierung (siehe Markierung in Import Kontoumsätze: Ergänzungsregeln) ausgeschaltet ist oder mit einem Mausklick auf dieses Feld. Bei der Zahl in diesem Feld handelt es sich um die zutreffende Regelnummer (siehe Nr in Import Kontoumsätze: Ergänzungsregeln). Der Tooltipp dieses Feldes kann weitere Informationen über diese Regel enthalten (siehe Hinweis in Import Kontoumsätze: Ergänzungsregeln).

 

Aktiv: Hier können Sie wählen, ob dieser Buchungssatz überhaupt importiert werden soll.

 

Nr.: Enthält nur zur Information die laufende Nummer des Buchungssatzes.

 

Belegnummer: enthält die automatisch vergebene Belegnummer.

 

Sollkonto/Habenkonto: Wenn keine Regel zutrifft oder Regeln für diesen Buchungssatz abgestellt ist, können Sie hier in das leere Feld eine Kontonummer eingeben.

 

Steuersatz: Wenn keine Regel zutrifft oder Regeln für diesen Buchungssatz abgestellt ist, können Sie hier einen Steuersatz auswählen.

 

Regeln: Wenn dieses Feld abgewählt ist, wird auch dann, wenn eine Regel zutreffen sollte, diese nicht angewandt.

 

Datum/Betrag: Enthält nur zu Ihrer Information das Datum und den Betrag des Kontoumsatzes.

 

Buchungstext: Der Buchungstext enthält Anfangs den Originaltext des Kontoumsatzes. Dieser kann von Ihnen auch editiert werden.

 

 

Letztes Importdatum: Das Programm merkt sich das letzte Importdatum der Buchungssätze pro Bankkonto. Dies soll Doppelbuchungen verhindern.

 

Nur neueren Datums importieren: Dieser Schalter deaktiviert alle Kontoumsätze, die vor dem letzten Importdatum lagen. So werden Doppelbuchungen verhindert.

 

Datum <heute> nicht importieren: Dieser Schalter deaktiviert alle Kontoumsätze, die heute eingegangen sind. Falls auf Ihrem Konto heute noch Umsätze zu verzeichnen wären, würden diese beim nächsten Import mit dem Schalter Nur neueren Datums importieren nicht mehr importiert werden, um dies zu verhindern, sollten Sie den Schalter aktivieren.

 

 

Mit der Schaltfläche Import abschließen werden die angezeigten Buchungssätze in den Buchungsstapel von MS-Buchhalter gebucht.